Du hast handwerkliches Geschick, Spaß am Basteln an Autos oder anderen Fahrzeugen, bist freundlich im Kontakt mit anderen Menschen, zuverlässig und verantwortungsbewusst? Dann ist eine Kfz Mechatroniker Ausbildung genau das richtige für Dich!

 

kfz mechatroniker ausbildung

kfz mechatroniker ausbildung-introDeutschlandweit gibt es an vielen Orten die Möglichkeit diesen Beruf zu erlernen und ein Mangel an Arbeit ist äußerst unwahrscheinlich, da dieser Beruf in der heutigen Zeit der ständigen technischen Weiterentwicklung der Automobilindustrie absolut zukunftsorientiert ist. Mit diesem Beruf bist Du technisch immer auf dem aktuellsten Stand und in Sachen Fahrzeugangelegenheiten wird dir niemand etwas vormachen.

Voraussetzungen für die Ausbildung:
Für die Ausbildung solltest Du einige Voraussetzungen erfüllen, nämlich einen mindestens guten Realschulabschluss, einen sehr guten Hauptschulabschluss oder selbstverständlich auch Abitur.

Ablauf und Dauer

 

ausbildung ablauf und dauer

Während dieser Ausbildung erwarten Dich dreieinhalb interessante und abwechslungsreiche Jahre abwechselnd in deinem Betrieb (Fahrzeugherstellern und Servicebetrieben) und an der Berufsschule zusammen mit anderen angehenden Kfz-Mechatronikern. Eine verkürzte Ausbildungszeit von 3 Jahren ist auch möglich, allerdings nur wenn die von Dir erbrachten Leistungen in Betrieb, Berufsschule und den überbetrieblichen Lehrgängen mit der Note gut oder sehr gut bewertet wurden. Der Ausbildungsbereich bezieht sich auf Industrie und Handwerk mit den Schwerpunkten Personenkraftwagentechnik, Nutzfahrzeugtechnik, Motorradtechnik und Fahrzeugkommunikationstechnik. Von diesen Schwerpunkten wird einer zu Beginn der Ausbildung vertraglich als Ausbildungsschwerpunkt festgelegt, die ersten beiden Ausbildungsjahre beziehen sich auf alle Bereiche gleich, das letzte hauptsächlich auf den von Dir gewählten Schwerpunkt. Aufgrund der vielen technischen und elektronischen Erneuerungen in der Kfz – Branche habt ihr äußerst anspruchsvolle Aufgaben wie zum Beispiel das Auslesen und Diagnostizieren von Fehlern im mechatronischen Fahrzeugsystem und natürlich das Warten und Reparieren von Kraftfahrzeugen.

Mehr über den Ausbildungsrahmenplan

Aufgaben eines Kfz Mechatronikers

 

aufgaben

kfz mechatroniker ausbildungDein berufliches Tätigkeitsprofil bezieht sich auf folgende Bereiche: Die Planung, Wartung, Prüfung, Diagnose, Instandsetzung und Aus – und Umrüstung von Kraftfahrzeugen in den Schwerpunkten Personenkraftwagen-, Nutzfahrzeug-, Motorrad- oder Fahrzeugkommunikationstechnik.

Du als künftiger Kfz-Mechatroniker führst Deine Aufgaben unter Berücksichtigung der Arbeitssicherheit, des Umwelt- und Gesundheitsschutzes und der Qualitätssicherung verantwortungsbewusst und kundenorientiert aus.

Mehr über das Berufsbild

Theoretischer Teil der Ausbildung

 

aufgaben

Während Deiner schulischen Ausbildung wirst Du in folgenden Fächern sowohl in Theorie als auch in Praxis unterrichtet:

Service (SER), Wirtschafts- und Betriebslehre (WBL), Demontage, Instandsetzung und Montage (DIM), Diagnose (DIA), Prüf- und Installationstechnik (PIT), Fremdsprache Englisch (ENG), Religionslehre (REL), Deutsch und Kommunikation (DEU), Sport und Gesundheitslehre (SPO), Politik und Gesellschaftslehre (POL).

Ausbildungsbeginn ist in aller Regel am 1. August, abweichende Starttermine sind unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Das erste Ausbildungsjahr beschränkt sich auf zwei Tage Berufsschule in der Woche, also maximal 18 Schulstunden pro Woche.

 

zweites ausbildungsjahr

Im zweiten Ausbildungsjahr findet ein Berufsschultag mit maximal 9 Schulstunden pro Woche statt, zudem erfolgt am Ende dieses Ausbildungsjahres der erste Teil der Gesellenprüfung statt. Während des dritten Ausbildungsjahres findet wieder ein Berufsschultag mit maximal neun Stunden Schule pro Woche statt, genauso wie im vierten und letzten Jahr, wo auch der zweite Teil der Gesellenprüfung kurz vor Ausbildungsende stattfindet.

Mehr über den Ausbildungsrahmenplan

Kfz Mechatroniker Gehalt

 

ausbildung gehalt

Ein weiterer erwähnenswerter Punkt ist natürlich die finanzielle Vergütung während der Ausbildung die im Gegensatz zu vielen anderen Ausbildungen ausgesprochen hoch ausfällt. Diese erhöht sich von Jahr zu Jahr und beträgt im ersten 815 Euro bis 837 Euro, im zweiten 868 Euro bis 886 Euro, im dritten 927 Euro bis 954 Euro und im vierten Ausbildungsjahr sogar 974 Euro bis 1011 Euro. Nach abgeschlossener Berufsausbildung können Dir sogar bis zu 2269 Euro brutto monatlich zustehen, was sich natürlich im Laufe der Berufserfahrung durchaus noch steigern kann.

Mehr zum Thema Gehalt

Kfz Mechatroniker Berufsbild

 

berufsbild

Nach erfolgreich abgeschlossener Kfz Mechatroniker Ausbildung verfügst Du über berufliche Qualifikationen in den folgenden Bereichen:

Personenkraftwagentechnik: Selbstständiges Arbeiten im Pannenhilfsdienst, in einer Kfz-Werkstatt oder Herstellern zur Instandhaltung und Reparatur von Fahrzeugen und Prüfen der fahrzeugtechnischen Systeme. Außerdem das Nachrüsten von Zusatzeinrichtungen, Sonderausstattungen und Zubehörteilen.

Nutzfahrzeugtechnik: Du arbeitest selbstständig bei Herstellern und Ausrüstern von Nutzkraftwagen, Reparaturwerkstätten von Speditionen oder Busunternehmen und bist verantwortlich für das Warten und Instandsetzen der Fahrzeuge. Des weiteren das Ausrüsten dieser mit Zusatzsystemen, Anhängern, Aufbauten und Sonderausstattungen und das diagnostizieren und prüfen der fahrzeugtechnischen Systeme.

 

fahrzeugkommunikationstechnik

Motorradtechnik: Auch hier kannst du direkt bei Herstellern von Krafträdern, selbstständig im Pannenhilfsdienst oder in Reparaturwerkstätten tätig sein. Deine Aufgaben liegen in der Herstellung von Krafträdern, Nachrüstung von Sonderausstattung, Prüfung und Diagnose der fahrzeugtechnischen Systeme und natürlich der Instandsetzung.

Fahrzeugkommunikationstechnik: Hast du dich für diesen Schwerpunkt entschieden, bist du für den Einbau äußerst komplexer fahrzeugtechnischer Systeme wie Navigations- und Sicherheitseinrichtungen zuständig. Zu den oben genannten Arbeitgebern kommen hier auch noch technische Prüfstellen für Kraftfahrzeuge als potenzieller Arbeitgeber in Frage.

Mehr über das Berufsbild

 

kfz mechatroniker weiterbildung

Doch danach muss es mit der Weiterbildung noch längst nicht getan sein, denn in diesem Berufsgebiet gibt es zahlreiche Aufstiegschancen die man je nach Interessen ganz individuell nutzen kann. Du kannst zum Beispiel einen Ausbildungskurs belegen um später einmal selbst Kfz-Azubis anzulernen bis hin zu deinem eigenen Kfz-Meistertitel ist vieles Möglich.

Mehr über Weiterbildungsmöglichkeiten

Wo geht’s los?

 

weiter

Hast Du nun Interesse und fühlst Dich durch diesen Text angesprochen, dann bewerbe Dich schon bald für einen Ausbildungsplatz und sei dabei bei der beginnenden Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker.

Mehr über den Bewerbungsprozess